Psychotherapie
Traumatherapie
Stabilisierung
Diagnostik
Beratung/Krisenintervention
Rund um die Geburt

Stabilisierung

Stabilisierungsübungen dienen der Selbstberuhigung und der Distanzierung von unangenehmen Erinnerungen. Hierzu wird vor allem die Vorstellungskraft genutzt, über die alle Menschen verfügen.

Mit Imaginationsübungen können Sie sich zum Beispiel einen inneren sicheren Ort verschaffen oder Ihre innere Kraft spüren. Um sich von unangenehmen Gedanken oder Bildern zu distanzieren, lernen Sie Möglichkeiten des Gedankenstopps und wie Sie Belastendes auf der Vorstellungsebene wegpacken können.

Sie möchten die Methoden der Stabilisierung kennen lernen oder diese z.B. nach einem Klinikaufenthalt aufrechterhalten und weiter üben? Gerne können Sie hierzu eine begrenzte Anzahl von Stabilisierungsstunden vereinbaren.